CHRIS KARAWIDAS

Vita

2018
  • Mitglied im Kunstverein “68elf”
2013
  • Meisterklasse Freie Kunstakademie arte fact, Bonn
2010 –
2013
  • Intensivstudium Malerei und Zeichnung, Freie Kunstakademie arte fact, Bonn
1995
  • Lehrauftrag Entwurf/ Lichtplanung, Hochschule Düsseldorf
1994
  • Diplom für Innenarchitektur, Hochschule Düsseldorf
    (jetzt Peter Behrens School of Art)
1986 –
1993
  • Industrie- und Architekturmodellbau (z.B. Braunkohletagebau Eschweiler im Deutschen Museum, München)
  • Exkursionen Zeichnen und Aquarell, Provence
  • Abstraktion und Experiment, University of Edinburgh, winterschool
  • Schmuck und Metallbearbeitung, Schmuckakademie, Köln
seit 1997
  • freischaffende Innenarchitektin

Ausstellungen

2018 (upcoming) Museum Zündorfer Wehrturm, Köln, “Narrenturm”
2018 ehemalige Druckerei des Grundgesetzes, Bonn, Grundgesetz”
2018 Landtag NRW, Düsseldorf, “Grundgesetz”
2018 Bunker Odopark, “Raumgreifer”
2018 Kunstraum Jürgen Bahr, Köln, “Chaos und Ordnung
2018 Kulturbunker Mülheim, Köln, “Lüge”
2017 Ausstellungsraum Jürgen Bahr, „Das kannst Du Dir schenken“, Köln
2017 Einzelausstellung „Erkunden von Ummantelungen“ K49, Köln
2016 Atelier Römer, Köln
2015 Alte Feuerwache, “8 Positionen”, Köln
2015 Abschlussausstellung der Meisterklasse arte fact, Bonn
2014 Galerie 1, “Analog”, Königswinter
2013 Abschlussausstellung des Intensivstudiums arte fact , Bonn
2012 Schmuckakademie, Köln
2011 Atelier Kundi, Köln

Chris Karawidas
Köln

© Chris Karawidas · Köln · All rights reserved
Vita | Datenschutz | Impressum
Website by SKILLEVEN Düsseldorf